Master of Public Policy (MPP)

Der berufsbegleitende Studiengang „Master of Public Policy“ ist für ein Studium in Teilzeit konzipiert und wendet sich an Berufstätige. Das Studium orientiert sich an den Anforderungen der Berufspraxis: vor dem Hintergrund der Veränderungen und Anforderungen auf dem Gebiet der Public Policy bietet das Programm eine anwendungs- und problemlösungsorientierte, wissenschaftlich fundierte berufsbegleitende Weiterbildung für Young Professionals in verschiedenen beruflichen Tätigkeitsfeldern.

Anmeldung zu Modulen für Studierende
degree

Abschluß

Master of Public Policy (MPP), Universität Duisburg-Essen

Place

Ort

Universität Duisburg-Essen, Campus Duisburg

start

Studienbeginn

Jedes Semester, Winter- und Sommersemester.

period

Regelstudienzeit

4 Semester.

Kosten

Studiengebühren

12.000,- für das gesamte Studium, Teilzahlungen pro Studienleistung.

AbschlussMaster of Public Policy (MPP) - Akkreditiert durch ZEvA am 10. Mai 2016
UniversitätUniversität Duisburg-Essen
Wissenschaftliche LeitungProf. Dr. Karl-Rudolf Korte
DurchführungRuhr Campus Academy
Formatregulär Präsenzunterricht / in Coronazeiten online
StudienbeginnDie Aufnahme des Studiums ist sowohl zum Winter- als auch zum Sommersemester möglich.
OrtNRW School of Governance, Campus Duisburg,
Gebäude LS, Lotharstraße 53, 47057 Duisburg
Umfang4 Module mit jeweils 2 Kursen plus 4 Praxistage plus eine Masterarbeit
Regelstudienzeit4 Semester
Kostenpro Modul: 2.400,00 Euro (pro Kurs somit 1.200,00 €)
pro Praxistag: 300,00 Euro
Masterarbeit: 1.200,00 Euro
Gesamt: 12.000,00 Euro
ZielgruppeEntscheidungsträger und Young Professionals aus Verwaltungen, Parteien, Verbänden, Medien und Unternehmen
GruppengrößeMaximal 15-20 Teilnehmende
Helene Gerhards

Kontakt

Helene Gerhards M.A.

Studiengangskoordinatorin “Master of Public Policy”

Tel.: +49 (0) 203/379 – 4319

Mail: helene.gerhards@rca.uni-due.de

Sprechzeiten: n.V.

 

Praxisbezug und wissenschaftliches Know-how / Praxistransfer im Team:

Das weiterbildende Studium thematisiert berufspraktische Herausforderungen auf wissenschaftlichem Niveau. Sie erarbeiten gemeinsam mit erfahrenen Kommilitoninnen und Kommilitonen Handlungsstrategien und Lösungsansätze für reale Probleme Ihres Berufsalltags.

Hochmotivierter Teilnehmerkreis

Der MPP richtet sich an akademisch vorgebildete Entscheidungsträger und Praktiker in Verwaltungen, Parteien, Verbänden, Medien, Unternehmen sowie anderen Organisationen und Institutionen aus dem Bereich der Public Policy.

Das Studium adressiert damit Berufstätige, die in politischen Schnittstellenbereichen tätig sind und Interesse an anwendungsorientiertem Wissen zu Hintergründen, Prozessen, Strukturen und Akteuren im Bereich der Public Policy haben.

Sie treffen bei Ihrem Studium an der NRW School of Governance auf hochmotivierte Kommilitoninnen und Kommilitonen und erweitern so Ihr Netzwerk an Personen, die im Bereich Public Policy aktiv (mit-) gestalten wollen.

Berufsbegleitende, modulare Durchführung

Das modularisierte Studium ist berufsbegleitend auf zwei Jahre angelegt und ist überwiegend in Blockphasen organisiert. Dabei werden die Präsenzphasen durch Elemente des Selbststudiums sowie der Team- und Gruppenarbeit angereichert.

Die Präsenzphasen finden in der Regel an der NRW School of Governance in Duisburg statt.

Die Inhalte werden in mehrtägigen, intensiven Kursen kompakt und praxisorientiert vermittelt. In den Phasen dazwischen vertiefen Sie das Gelernte mit Kolleginnen und Kollegen in der Praxis.

Modulübersicht

In den zwei Studienjahren sind insgesamt vier fachinhaltliche Module zu absolvieren, die jeweils aus zwei Kursen bestehen. Jedes Modul beinhaltet einen Praxistag z.B. Verhandlungstraining, Medientraining u.v.m.

Kurse im Sommersemester 2021

8. & 9. März 2021Kurs E, Teil I „Entscheidungsfindung in der EU - Institutionen, Parteien, Einflussnahme“, Prof. Dr. Michael Kaeding und Stefan Hausner
10. März 2021Praxistag Praktiken der Politik, Dr. Julia Schwanholz
11. & 12. März 2021Kurs F, Teil I „Kommunalpolitik im Wandel“, Dr. Julia Schwanholz
16. & 17. April 2021Kurs E, Teil II „Entscheidungsfindung in der EU - Institutionen, Parteien, Einflussnahme“, Prof. Dr. Michael Kaeding (digital)
7. & 8. Mai 2021Kurs F, Teil II „Kommunalpolitik im Wandel“, Dr. Julia Schwanholz