E-Learning Seminar: Soft Computing-Techniken in der Softwareentwicklung

Der Programmierkurs für Softwareentwickler vermittelt formale Methoden, die an Vorbildern aus der biologischen, physikalischen und sozialen Realität orientiert sind. Insgesamt werden 4 Techniken behandelt, die alle gemeinsam (Kursoption 1) oder jeweils einzeln (Kursoption 2) erlernt werden können. Die AbsolventInnen erhalten ein Zertifikat der Universität Duisburg-Essen.

Aktuelle Termine

Der Einstieg in den Kurs ist jederzeit möglich.

Das Weiterbildungsseminar wird vom Fachbereich Wirtschaftsswissenschaften der Universität Duisburg-Essen und der RCA angeboten.

Kurzübersicht

Abschluss: Zertifikat der Universität Duisburg-Essen

Studienleitung:
PD Dr. Christina Klüver
Prof. Dr. Jürgen Klüver

Dauer: 3 bis 6 Monate betreutes Online-Learning je nach Option

Gebühren: 750,- bis 3.500,- je nach Option / Ratenzahlung möglich

Teilnehmerzahl: mindestens 8 Personen, maximal 12 Personen.

Teilnehmende werden als besondere Gasthörer*innen an der Universität Duisburg-Essen eingeschrieben.

Voraussetzungen: Abgeschlossenes Studium oder Berufspraxis.

Kontakt: Miriam Pohle

0201 - 183 7340

Die vier Techniken

1. Boolesche Netze und Zellularautomaten

 

Zellularautomat löst 16 x 16 Sudoku:

 

2. Evolutionäre Algorithmen (Genetische Algorithmen, Evolutionsstrategien)

 

3. Fuzzy-Mengenlehre und Fuzzy-Logik

 

4. Neuronale Netze

Kurskonzept

In diesem Kurs werden Module für die Programmierung einzelner Techniken angeboten. Aus langjähriger Lehrerfahrung geht hervor, dass selbst sehr gute und erfahrene Programmierer anfangs Schwierigkeiten bei der Implementierung dieser Techniken haben. Diese Module sind besonders für Softwareentwickler konzipiert.

Bei erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie ein Universitätszertifikat, äquivalent zu 6 ECTS-Credits, bzw. 3 ECTS-Credits (je nach Option).

Option 1 – Programmierung / alle Techniken:

In dem vollständigen Programmiermodul wird die Implementierung der jeweiligen Techniken allgemein thematisiert wird. Die Programmiergrundlagen werden in einem an FORTRAN orientiertertem Code vermittelt, so dass die Programmiersprache frei gewählt werden kann.

Prüfung:

Modulbegleitende Prüfungen: Programmierung eigener Modelle zu jeder Technik und eine mündliche Abschlussprüfung

Option 2 – Programmierung / einzelne Technik:

In Vertiefungsmodulen zu einer einzelnen Technik können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer tiefgreifende Kenntnisse und Fertigkeiten in der für sie relevanten Technik erwerben.

Prüfung:

Abschlussprüfung: Programmieraufgabe zu der gewählten Technik und mündliche Prüfung

Leistungen

  • Individuelle und persönliche Betreuung während der Kursdauer (6 Monate) per E-Learning im Internet
  • Begleitbuch: Schmidt, J., Klüver, C., Klüver, J., 2010: Programmierung naturanaloger Verfahren
  • Universitätszertifikat

Online-Anmeldung

 

 

Option 1
(Programmierung/
alle Techniken)

Option 2
(Programmierung/
eine Technik)

Gebühren

3.500,- €

850,- €

Dauer

6 Monate

3 Monate

Workload  

160 Std.

80 Std.

ECTS-Credits

6

3

Online-Lernen mit ganz „normaler“ Hard- und Software

Sie benötigen keine besonderen Geräte und keine spezielle Software. Ihr gewohnter PC, Laptop oder Tablet mit Internetzugang genügt.

  • keine Installation von Software nötig
  • alles läuft im Browser (Firefox, Internet-Explorer, Safari, Chrome, Opera)
  • rein browserbasiert und plattformübergreifend auf PC, Laptop, Mac, Linux, Tablet

Das Seminar läuft auf der "Moodle 2" e-Learning Plattform der Universität Duisburg-Essen.

10 Jahre Kompetenz im Online Learning

RCA und Universität Duisburg-Essen bieten seit mehr als 10 Jahren Online – Lernprogramme an mit inzwischen…

Dozenten

PD Dr. Christina Klüver

Prof. Dr. Jürgen Klüver

Dr. Jörn Schmidt